VERONIKA KROBS

wurde 1966 in Berlin geboren. Für sie ist die Meditation eine stetige Quelle der Erkenntnis, Inspiration und Harmonie, die sie auch in ihrer Malerei erfährt. Hermann Hesse bringt den Zweck und das Resultat der Meditation für sie mit folgendem Satz auf den Punkt: „Zweck und Resultat der Meditation ist nicht ein Erkennen im Sinn unserer westlichen Geistigkeit, sondern ein Verschieben des Bewusstseins-
zustandes, eine Technik, deren höchstes Ziel eine reine Harmonie, ein gleichzeitiges und gleichmäßiges Zusam-
menarbeiten von logischem und intuitivem Denken ist.“
Bei der Kreation eines jeden Bildes erlebt sie als Künstlerin die Veränderung und Verschiebung des eigenen Bewusstseinszustandes. Ein emotionaler, impulsiver und zugleich harmonischer Akt, der in höchstem Maße sinnstiftend und wegweisend ist. Die mit dem kreativen Schaffen verbundenen positiven Gefühle lassen sie Raum und Zeit vergessen. Der Einklang von Logik und Intuition entsteht für Veronika Krobs vor allem dadurch, dass sie sich mit jedem Pinselstrich von ihrem Inneren führen lässt. Ohne vorgefertigten Plan oder gedankliches Konstrukt. Dabei spielen die Vielfalt an Farben und die Unendlichkeit der Formen als unversiegbare Quelle der Inspiration eine entscheidende Rolle und werden als intensives Gefühl von Freiheit empfunden. Das gleichzeitige, gleichmäßige Zusammenarbeiten von logischem und intuitivem Denken wird nicht nur während des Malprozesses selbst, sondern auch im fertigen Kunstwerk sichtbar und erlebbar. Dabei kommt es zu einer künstlerischen Ausdrucksvielfalt, die überrascht. Keinerlei Einengung oder stilistische Beschränkung, kein festes Schema, sondern stetiger Aufbruch zu Neuem. Die Malerin ist von Kindesbeinen an in einem künstlerischen Umfeld aufgewachsen. Ihre Bilder sind geprägt von intensiver Farbgebung und meist abstrakt-expressiven, mitunter plakativ-figürlichen Inhalten. Jedes Werk stellt dabei eine sehr persönliche Interpretation von Farbe und Form dar. Manchmal scheint sich die Figur im Material Farbe geradezu aufzulösen, reliefartige Oberflächen schaffen Plastizität und bilden eine sehr eigene Art von Materialästhetik. Die Leinwand wird immer wieder zum Experimentierfeld. Bevorzugtes Material ist Acryl auf Leinwand. Mit ihrer leuchtenden Farbgebung strahlen die Arbeiten von Veronika Krobs pure Lebensfreude, Energie, Kraft und sprühenden Optimismus aus.

 

 

 

STATIONEN

Veronika Krobs lebte in Städten wie Hannover, Frankfurt/Main, Paris, Madrid, Hamburg.
Ihr kreativer Weg basiert auf einer professionellen Laufbahn im Marketing.                

2007–2010    Universität Hamburg, Weiterbildendes Studium „Kunst nach 1945“, Leitung: Dr. Marina Schneede, Hochschule für Künste (HFK) Bremen, Fachbereich Kunst und Design, Weiterbildungsstudium Gestaltende Kunst

Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg, Pentiment – Internationale Sommerakademie für Kunst und Gestaltung

1992–1998    Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, Fakultät für Psychologie & Pädagogik, Studium Psychologie, Abschluss: Diplom-Psychologin

1985    Abitur, Grünstadt, Rheinland-Pfalz

AUSZEICHNUNGEN

2019     Art Circle Residence Programm, Deutsche Botschaft Canberra/Australien, Hofgut Schraut Burg Battenberg, Battenberg/Rheinland-Pfalz, Deutschland
2019     Art Circle Residence Programm, Deutsche Botschaft Canberra/Australien, Arman Winery, Vizinada, Kroatien
2018     Art Circle Residence Programm, Auswärtiges Amt/Deutsche Botschaft Canberra, Sydney-Canberra-Hobart-Adelaide-Pemberton-Perth, Australien
2015     Art Embassy Slovenia + United Buddy Bears Project, Deutsche Botschaft in Ljubljana und Scurek Winery, Nova Gorica, Slowenien

AUSSTELLUNGEN (Auswahl)

2020    Art Innsbruck, Innsbruck, Österreich (solo)
2019    Wide Awake, Kunstsalon A. Zeddies. Wien, Österreich (solo)
2019    Hard Opening, Kunsthof Die Bergschmiede, München, Deutschland
2019    Art Circle Residence, Hofgut Schraut/Burg Battenberg, Deutschland
2019    Art Circle Residence, Arman Winery, Vizinada, Kroatien
2019    Art Innsbruck, Innsbruck, Österreich
2018    Arte Padova, Padua, Italien
2018    C.A.R. Contemporary Art Ruhr, Essen, Deutschland
2018    Fifty Shades Of Red, Deutsche Botschaft Canberra, Australien
2018    PaviArt, Italien
2016    Monochromes, Osterwalder, München, Deutschland (solo)
2015    Art Embassy Germany, Scurek Winery, Nova Gorica, Slowenien
2015    United Buddy Bears, Live Performance, Deutsche Botschaft in Ljubljana, Slowenien
2014    Villa Flick, M-CONCEPT Real Estate, Villa Flick, München, Deutschland (solo)
2014    Mehr Raum für Bilder, Tiedtke Menzel Corporate Pictures, München, Deutschland
2013    My Favourites, Kunstsalon A. Zeddies, Münsing/Starnberger See, Deutschland (solo)
2011    Tendenz Heiter, Kunstsalon A. Zeddies, Münsing/Starnberger See, Deutschland (solo)
2011     5 EVER, München, Deutschland (solo)
2010    Artists for Freedom, Rathaus Bensberg, Deutschland
2010    Artists for Freedom, Galileo-Park Sauerland-Pyramiden, Deutschland
2010    Art Goes Public, Hamburg
2007    PENTIMENT, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), Hamburg