KRASTYO TODOROV

Der bulgarische Künstler Krastyo Todorov ist in Burgas, der viertgrößten Stadt Bulgariens, aufgewachsen, wo er bis heute lebt und arbeitet. Todorov ist ein passionierter Maler – und Fischer. Fast täglich fährt er hinaus auf das Schwarze Meer. So erstaunt es nicht, dass die Bilder von Todorov gerne Szenen rund um die „Black Sea“ und das Miteinander von Mensch und Tier darstellen. Seine farbigen Leinwände sind immer doppeldeutig angelegt – seine Figuren auf den ersten Blick kantig und von bemerkenswerter Physiognomie. Erst auf den zweiten Blick entdeckt man ihre Poesie, stille Nachdenklichkeit und manchmal auch Melancholie; sie ist es jedoch, die den Betrachter fesselt und ihm noch lange in Erinnerung bleibt.

 

STATIONEN

  • 1959 geboren in Burgas (BUL)
  • 1978 Abschluss der Kunsthochschule in Kazanlak
  • 1981-85 Studium der Malerei an der „St. Cyril and St. Methodius University Veliko Tarnovo“
  • Einzelausstellungen in Belgien (Brüssel, Liege), Deutschland (München), Frankreich (Lyon), Großbritannien (London)