"momentos"

Ausstellung mit Bildern
von DIDIER LOURENÇO


AUSSTELLUNG: 17. November 2018 – 10. Januar 2019

DIDIER LOURENÇO

Der spanische Künstler Didier Lourenço (Jahrgang 1968) stammt aus Premià de Mar, einem kleinen Ort unweit von Barcelona.
Im Alter von 19 Jahren erlernte er im Atelier seines Vaters Fulvio die Kunst der Lithographie. Kurz darauf richtete sich Didier in der väterlichen Werkstatt eine eigene Mal-Ecke ein, wo er fortan mit Ölfarben auf Leinwand und Papier experimentierte. Als Broterwerb druckte er Lithographien für namhafte katalanische Künstler der späten 80er und frühen 90er – wie z.B. Joseph Maria Subirachs, Francesc Artigau, Josep Pla-Narbona, Josep Guinovart, Jordi Alumà oder Rafael Bartolozzi Lozano. Geprägt vom Stil und Können dieser Künstler entwickelte Lourenço seine ganz eigene künstlerische Handschrift und präsentierte bereits 1988 seine erste Solo-Ausstellung mit Lithographien und Leinwänden.

Im Jahr 1991 gewann Lourenço mit seinen Arbeiten den „Banc Sabadell Prize“ (“Sala Parés Young Painters Contest“), einen wichtigen Preis für junge spanische Talente. Die Auszeichnung ermöglichte ihm bereits mit 23 Jahren die Teilnahme an einer Gruppenausstellung mit dem Titel: “7 New Realities” in Sala Vayreda in Barcelona. Diese Ausstellung markiert bis heute einen wichtigen Meilenstein in der Karriere des heute 50-jährigen Künstlers, eroberten seine Bilder doch unglaublich schnell eine Fangemeinde und es folgten viele Solo-Ausstellungen in Kunstgalerien in Katalonien, Madrid und Valencia – und bald auch in ganz Spanien.
1995 zog Didier Lourenço in sein eigenes Studio, wo er heute noch in erster Linie malt, aber auch seine Leidenschaft der Lithographie weiter verfolgt. Im Jahr 2000 wurde schließlich ein großer kanadischer Verleger von Druckerzeugnissen auf das Werk von Didier Lourenço aufmerksam und vermarktete seine Bilder weltweit. Diese globale Präsenz zog wiederum das Interesse von renommierten internationalen Galerien nach sich, die seine Originalgemälde weltweit ausstellen wollten. Lourenços Bilder hängen mittlerweile privaten Sammlungen und Galerien in New York, Seattle, Los Angeles, New Orleans, Nashville, Las Vegas, Miami, Atlanta, Hongkong, Südafrika, Puerto Rico und Singapur. In Deutschland vertritt die GALERIE KUNSTSTÜCKE MÜNCHEN den spanischen Künstler.

ÖFFNUNGSZEITEN

DONNERSTAG + FREITAG: 15-18 Uhr

SAMSTAG: 11-14 Uhr

und jederzeit gerne nach
telefonischer Vereinbarung:

 

+ 49 170 2457631

NÄCHSTE VERNISSAGE
am Freitag, 18. Januar 2019 ab 19 Uhr
mit Bildern des Künstlers THITZ