"GEDANKEN VERANKERN"

Ausstellung mit Bild-Objekten von ANDREA LEUCHS und Holz-Beton-Skulpturen von HANS PANSCHAR


Ausstellung: 9. Juni – 27. Juli 2018

Andrea Leuchs

Seit mehreren Jahren stellt die Künstlerin ANDREA LEUCHS den Bildern in ihrem Kopf Worte an die Seite, die sie dann schreibend zu Exponaten formt. Auf vorher bearbeiteten Oberflächen aus Leinwand, Papier und Naturmaterialien wie z.B. Rinde schreibt sie alles nieder, worüber sie nachdenkt und was sie berührt.
Sie verzichtet dabei auf kalligrafische Effekte, verwendet nur ihre Handschrift. Allerdings ohne Wort-, Zeilen- oder Satzzeichen einzufügen. So entstehen Arbeiten, die „alles offenlegen und doch geheimnisvoll bleiben“. Da sie für den Betrachter nicht dechiffrierbar sind.

Hans Panschar

Die künstlerischen Themen von HANS PANSCHAR sind zum einen „Sehnsucht/Suche“ und zum anderen „Sesshaftigkeit/Verwurzelung“. Sie ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben des Bildhauers, der 1962 in München geboren wurde und von 1981-93 durch und um die Welt reiste. Unter anderem mit einem selbstgebauten Hochsee-Katamaran. Die bevorzugten Materialien des gelernten Bootsbauers und Schreinermeisters sind Holz und Beton. Seine Motive sind Häuser, Städte, Berge, Schiffe und das Meer. In der Ausstellung „Gedanken verankern“ zeigt er seine neuesten Arbeiten.

ÖFFNUNGSZEITEN

DONNERSTAG + FREITAG: 15-18 Uhr,

SAMSTAG: 12-15 Uhr

und jederzeit gerne nach
telefonischer Vereinbarung:

+49 170 2457631

„GEDANKEN VERANKERN“

9. Juni bis 27. Juli 2018

 

NÄCHSTE VERNISSAGE

Freitag, 5. Oktober 2018

 

THOMAS KOCH:

„Auf Papier. Mit Papier. Unter anderem Papier.“